museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Meininger Museen: Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse" Autographensammlung [MMT IV 5100 C]

Brief: Hugo Bähr an Ludwig Chronegk, 04. 03. 1891

Brief: Hugo Bähr an Ludwig Chronegk, 04. 03. 1891 (Meininger Museen: Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse" CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Meininger Museen: Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse" (CC BY-NC-SA)

Description

Hugo Bähr (30. 11. 1841 Dresden - 11. 06. 1929 Dresden) gilt als "Vater des Lichts" auf dem Theater. Er begann seine berufliche Laufbahn als Glasmaler, war ab 1867 für die elektrischen Beleuchtungs- und Projektionsapparate am Hoftheater Dresden zuständig und gründete und führte schließlich seine "Fabrik elektrischer Apparate für Bühnenbeleuchtung". Ab 1874 belieferte er das Meininger Hoftheater mit elektrischen Effektapparaten, zwischen 1876 und 1906 ebenso die Bayreuther Festspiele. Auf dem Höhepunkt seines geschäftlichen Erfolges gehörten fast 400 Theater im In- und Ausland zu seinen Kunden. Handschriftlicher Brief auf kariertem Papier mit Firmenlogoaufdruck: "Hochgeehrtester Herr Geheimrath! / Antwortlich Ihre(r) werthe(n) Zuschrift vom 2. d. M. theile ich Ihnen ergebenst mit, dass ich ein solch. Schreibe(n) sofort angefangen, u. demnächst nach dort senden werde. Es bedarf zu der beschriebenen Art des Brands keiner neuen drehbaren Scheibe, sondern es ist hierzu nur eine Deckscheibe erforderlich, welche die betreffenden Stellen verlaufend abdeckt. - / Ich lasse Ihnen bereits morgen solche zugehen, um für den Fall, dass noch Aenderungen erforderlich werden sollten, ich solche noch bewerkstelligen kann. / Es verbleibt bis dahin mit / Vorzüglichster Hochachtung / Ihr ergebenster Hugo Bähr / Dresden d. 4/März 91."

Material/Technique

Papier, Druck, Handschrift

Written ...
... Who:
... When
... Where
Received ...
... Who:

Relation to people

Links / Documents

Keywords

Object from: Meininger Museen: Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse"

Das Meininger Theatermuseum hat seinen Ursprung in einer Memorialschau im Theatergebäude, die die legendären Gastspielreisen des Hoftheaters ...

Contact the institution

[Last update: 2017/04/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.