museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städtische Museen Jena, Stadtmuseum Sammlung Jenaer Stadtansichten [SMJ Bibliothek 1,62 ]

Jena von Osten

Jena von Osten [Hellmann 6] (Städtische Museen Jena, Stadtmuseum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städtische Museen Jena, Stadtmuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Im 17. Jahrhundert ist für Jena, dessen Buchproduktion damals an zweiter Stelle der deutschen Länder stand, die Verwendung von Stadtansichten als Buchdruckersignets nachweisbar. Diese seltene Art der Einbeziehung von Stadtbildern auf Titelblättern wurde in Jena zuerst von Johann Weidner praktiziert und durch einige Zunftgenossen bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts fortgeführt. Ein großer Teil der Weidnerschen Verlagstätigkeit bestand im Druck von Leichenreden, von denen Koch 392 verschiedene Exemplare in der Universitätsbibliothek Jena nachweisen konnte, diesem Genre ist auch Eisenbergers "Luctus Schaurotticus" zuzuordnen. Auf dem Titel befindet sich die grob geschnittene Ansicht Jenas am unteren Bildrand in einer Kartusche. Nur mit Mühe sind die dominanten Gebäude der Stadt erkennbar: am linken Bildrand der "Pauliner Thurm" (heute Anatomieturm) und der "Thurm beym Saumarcke" (heute Roter Turm), daneben die Collegienkirche sowie die Rathausdächer, die Stadtkirche St. Michael, der Pulverturm und das Schloß. [Birgitt Hellmann]
aus: Eisenberger, Johann Eberhard, Luctus Schautotticus..., Jena, bei Johann Weidner, 1620, bez.: u. M. im Bild: "S. JENA. I. W 1616", Blattmaß 17,5 x 13,7 cm
Kat. Hellmann 1992, Nr. 6

Material / Technique

Holzschnitt

Measurements ...

1,6 x 5,8 cm

Created ...
... who:
... when

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/04/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.