museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Lindenau-Museum Altenburg Kunstbibliothek [LMA 1 H 34, 1]

Ein Pantoffel-Schuster und seine Frau

Ein Pantoffel-Schuster und seine Frau (Lindenau-Museum Altenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lindenau-Museum Altenburg (CC BY-NC-SA)

Description

Bereits an der Kleidung der Frau kann man erkennen, dass es sich hier um eine höhere Handwerkerkaste handelt. Die Frau trägt unter dem durchscheinenden Brusttuch ein Leibchen, sodass ihre Brüste bedeckt sind. Bei Abbildungen niederer Kasten sind die Frauen in der Regel so bekleidet, dass eine Brust sichtbar bleibt. Allein dadurch wird die Stellung einer Kaste dokumentiert. Die Zugehörigkeit zu einer angesehenen Kaste wird auch durch das Attribut, ein Paar kostbarer Sandalen, die der Mann in seinen Händen hält, wiederholt. Die goldenen Sandalen zeigen, dass es sich hier nicht um einen Schuster«, sondern um einen angesehenen Pantoffelhersteller handelt. Es könnte sein, dass wir es hier mit dem königlichen Pantoffelmacher von Tanjore zu tun haben. (Werner Kraus)

Material / Technique

Papier, Karton; Gouachemalerei

Measurements ...

35 cm × 24,5 cm

Painted ...
... who:
... when [about]
... where

Relation to places ...

Relation to time ...

Part of ...

Literature ...

Tags

Painted
Thanjavur (Tanjore)
79.14001464843710.785812642906db_images_gestaltung/generalsvg/Event-9.svg0.069
[Relationship to location]
Indien
78.31054687522.458417299432db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Painted Painted
1800
[Relation to time] [Relation to time]
1800
1799 1802

[Last update: 2015/07/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.