Provenance/Rights: Meininger Museen: Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse" [CC BY-NC-SA]

Porträt Wilhelm Hellmuth-Bräm

Object information Meininger Museen: Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse"

Image for object MMT IV 0518 B from Meininger Museen: Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse"

Wilhelm Hellmuth-Bräm begann seine Bühnenlaufbahn als ausgezeichneter Bass-Buffo an Theatern in Berlin und Hamburg. 1859 sang er den "Jupiter" in der deutschen Erstaufführung von Offenbachs "Orpheus in der Unterwelt". Nach seinem Wechsel in das Schauspielerfach kam er 1872 an das Meininger Hoftheater, zunächst als Gast, von 1873 bis 1879 als fest engagierter Künstler. Hellmuth-Bräm nahm an 17 Gastspielreisen teil. Seine Spezialität waren hoheitsvolle, leidenschaftliche Charaktere wie z. B. "Macbeth", "Brutus", "Marbod", "Stauffacher" oder "Kottwitz". Von 1879 bis 1890 agierte Hellmuth-Bräm am Königlichen Schauspielhaus in Berlin. Firmenlogoaufdruck auf der Rückseite.

Object Name
Porträt Wilhelm Hellmuth-Bräm
Source
Meininger Museen: Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse"
Copyright Notice
CC BY-NC-SA

Metadata

File Size
484.70kB
Image Size
1000x1498
Resolution Unit
None
X Resolution
1
Y Resolution
1
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)