Provenance/Rights: Friedrich-Schiller-Universität: Archäologische Sammlungen / Dennis Graen [CC BY-NC-SA]

Olpe, attisch-schwarzfigurig: Achill, Maler von Vatikan G 49. 500 - 475 v. Chr.

Object information Friedrich-Schiller-Universität: Archäologische Sammlungen

Image for object SAK V 169 from Friedrich-Schiller-Universität: Archäologische Sammlungen

Im Bildfeld kniet der nach rechts gewandte Achill vor einem Brunnenbecken, das durch einen Löwenkopfwasserspeier kennzeichnet ist. Der Held ist nackt, ist jedoch durch den Helm, zwei Lanzen in der rechten Hand und den Rundschild im linken Arm als Krieger gekennzeichnet. Dem Mythos nach lauert er hier dem Troilos auf. Im Hintergrund der Szene dienen Zweige als Füllornamente. Das Bild ist oben von einem Schlüsselmäander und darüber liegender Palmetten gerahmt. An den Seiten ist es von einem Punktband eingefasst. Zudem ist der Mündungsrand noch mit einem Schachbrettmuster verziert.
.
Provenienz: 1846 Geschenk des Herzogs Joseph von Sachsen-Altenburg, vorher Sammlung G. P. Campana/Rom.
.Lit.: LIMC [Balty] I, S. 75, Nr. 220 "Achillus" [A. Kossatz-Deissmann]; Geyer (1996) S. 88f., Nr. 102 [R. Hirte/T. Kleinschmidt]; Geyer (1999) S. 127, Nr. 71, Kat.-Abb. 20 [D. Graen]; Klöckner/Recke (2010) S. 216, Nr. 212 [K. Heidenreich].
.The Beazley Archive: Nr. 351675.
.Ausstellung: Stadtmuseum Jena, 4. März bis 19. Juni 2011.

Object Name
Olpe, attisch-schwarzfigurig: Achill, Maler von Vatikan G 49. 500 - 475 v. Chr.
Source
Friedrich-Schiller-Universität: Archäologische Sammlungen
By-line
Dennis Graen
Copyright Notice
CC BY-NC-SA

Metadata

File Size
145.63kB
Image Size
625x906
Resolution Unit
None
X Resolution
1
Y Resolution
1
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)