museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Carl Wilhelm Arldt (1809-1868)

"Carl Wilhelm Arldt" (* 19. Januar 1809 in Niederruppersdorf; † 27. Oktober 1868 in Löbtau) war ein deutscher Zeichner und Lithograf. Er fertigte in den 1820er bis 1840er Jahren zahlreiche Landschafts- und Porträtlithographien. Arldt, der Sohn eines Uhrmachers, lernte das Zeichnen beim Gymnasiallehrer Christian Gotthelf Müller in Zittau, studierte von 1826 bis 1830 an der Akademie der bildenden Künste in Dresden bei Carl August Richter in der Landschaftsklasse. Später lernte er u. a. bei Ferdinand Hartmann und Heinrich Arnold, doch wurde er wegen Unregelmäßigkeiten von der Akademie verwiesen. Er blieb in Dresden und erlernte den Beruf eines Lithografen. Als solcher arbeitete er für verschiedene lithografischen Anstalten in Dresden. Von ihm stammen zahlreiche Landschafts- und Porträtlithografien besonders aus dem mitteldeutschen Raum. - (Wikipedia 26.07.2017)

Relations to objects

Show objects
Relations to places

Relations to time periods

1845 1847
Show relations to time periods