museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Glaskunst Lauscha Albrecht Greiner-Mai [LAU 7111]

Vase

Vase (Museum für Glaskunst Lauscha CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Glaskunst Lauscha / Lutz Naumann (CC BY-NC-SA)

Description

Auf dem III. Symposium 1986 stand die Aufgabe, die "Möglichkeiten und Grenzen thematischer Gestaltung mit dem Material Glas" - so der Veranstaltungstitel - zu erkunden. "Als Ziel war die Autonomie der Glasgestaltung im weiten Feld der künstlerischen Tätigkeiten formuliert." Technisch sollten die Kombinationstechnik und das Studioglas auf breiterer Basis weiterentwickelt werden. Zudem rückten alte Techniken wie z.B. die Herstellung von Glasmärbeln (mundartlich für Glasmurmeln), Einschmelzungen in Vollglas, Fertigung und Montage von Millefiori und mehrfach montierte Gläser in das Blickfeld der Teilnehmer. Albrecht Greiner-Mai montierte eine Hülse aus violettem Fadenglas, die sich beim Überfangen und Aufblasen in ein wunderbar zartes Muster wandelte. Es legt sich wie ein Gespinst um den Gefäßkörper.
[Text: Günter Schlüter & Antje Vanhoefen]

Entwurf und Lampenarbeit: Albrecht Greiner-Mai
Hüttenarbeit in Kooperation mit Dieter Schmidt

Material / Technique

Infang: montiert violettes Fadenglas, gekämmt Überfang: Klarglas / Kombinationstechnik

Measurements ...

Höhe: 22,8 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.