museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Glaskunst Lauscha Albrecht Greiner-Mai [LAU 2910 und LAU 3543]

Zwei Pinguine

Zwei Pinguine (Museum für Glaskunst Lauscha CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Glaskunst Lauscha / Lutz Naumann (CC BY-NC-SA)

Description

Im Museum für Glaskunst Lauscha befinden sich eine ganze Reihe der frühen Massivglasplastiken von Albrecht Greiner-Mai: ob heimische Tiere wie Katzen, Schwäne, Fische, Hunde, Hähne, Hühner, Gänse und Enten oder eher exotische Arten wie Panther, Steinbock, Antilope, Eisbär, Seelöwe und Vogel Strauß.
Albrecht Greiner-Mai verließ nach seinem Externen Studium an der Fachschule für angewandte Kunst in Schneeberg das Gebiet der Tiergestaltung aus Massivglas. Für sein späteres Schaffen gewann das Gefäß überragende Bedeutung. Figürlich gestaltete Albrecht Greiner-Mai noch einmal hohlgeblasenes Fadenglas. Schon mehrmals publiziert wurde seine "Erinnerung an das Biedermeier". Nicht vergessen sein sollen seine Werke wie beispielsweise "Perlhuhn" (ehem. Sammlung Otto Panser)1 oder "Katze" (Privatsammlung).

Material / Technique

massives, grünlich-transparentes Glas / Lampentechnik

Measurements ...

Höhe: 11,1 cm und 13 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/04/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.