museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus Bau- und Wirtschaftsgeschichte [9 i G 15051]

"Spandauer Springbock"

"Spandauer Springbock" (Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus (CC BY-NC-SA)

Description

Mit den Modellen R 0/4 (die Produktion dieses Types begann bereits im Werk Haselhorst) und R 1/4 wurden die ersten wirklich standfesten Fahrzeuge mit ausgereiften Motoren vorgestellt. Unter dem Namen "Spandauer Springbock" gingen diese in die Motorradgeschichte ein.
Das D-Rad R0/4 war das erste Fahrzeug, welches als tatsächlich standfest bezeichnet werden konnte. Es ist in grosser Stückzahl produziert (verschieden Quellen sprechen von bis 16.000 Fahrzeugen mit dem Typ R 1/4). Mit dem Erscheinen des R 0/4 ist auch die Bezeichnung "Spandauer Springbock" entstanden, da die gezogene Kurzschwinge ungedämpft auf dem holprigen Pflaster im Berlin der 20iger Jahre doch einigermassen Schwierigkeiten hatte, dem Vorderrad Bodenkontakt zu geben. Zu diesem Zwecke sind spezielle Reibungsdämpfer gebaut worden, die das Fahrverhalten ein gutes Stück weit verbessert haben.

Created ...
... Who:
... When
... Where

Links / Documents

Keywords

Object from: Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus

Ein Teil der Sammlungen des heutigen Stadtmuseums Weimar geht auf Bestände des 1903 gegründeten städtischen Museums zurück. Nach Profilierung und ...

Contact the institution

[Last update: 2019/11/03]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.