museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus Textilien [6 c E 7531]

Chemisenkleid

Chemisenkleid (Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus (CC BY-NC-SA)

Description

Ein Hemdkleid (auch Hemdblusenkleid oder frz. Chemise (Hemd) danach Chemisenkleid) ist ein Kleidungsstück, welches vor allem von Frauen getragen wird und ansonsten mit einer Tunika vergleichbar ist. Es wird oft unter der Brust von einem Band oder Durchzug zusammengehalten (insbesondere das Chemisenkleid um 1800) und fällt ansonsten frei ohne Taillierung. Bereits im Alten Ägypten war das Hemdkleid in Gebrauch. Ab dem Neuen Reich entwarfen die Altägypter mehrere Varianten, die zudem künstlerisch mit Schmuck ausgestattet wurden.
Um etwa 1800 ersetzte das Hemdkleid in der Pariser Mode Mieder und Reifrock. Gemäß Vorgabe sollte das Hemdkleid nicht mehr als 250 g aufweisen, wobei Schuhe und Schmuck mit in das Gewicht eingerechnet wurden.

Material/Technique

Mousseline, weiß

Created ...
... When [About]

Relation to places

Keywords

Object from: Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus

Ein Teil der Sammlungen des heutigen Stadtmuseums Weimar geht auf Bestände des 1903 gegründeten städtischen Museums zurück. Nach Profilierung und ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.