museum-digitalthüringen

Close
Close
Stiftung Schloß Friedenstein Gotha: Museum für Regionalgeschichte und Volkskunde Kulturgeschichtliche Abteilung [1132 H 1]

Johann Daniel Kestner jr.: Puppe. Um 1823

Puppe (Stiftung Schloß Friedenstein Gotha: Museum für Regionalgeschichte und Volkskunde CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Schloß Friedenstein Gotha: Museum für Regionalgeschichte und Volkskunde (CC BY-NC-SA)

Description

Die Puppe aus der Zeit des Biedermeier stammt aus dem Nachlass von Frau Senator Edler in Gotha. Laut Aussage der Veräußerin wurde sie als eine der ersten Puppen überhaupt in Waltershausen gefertigt. Die sehr schlanke Lederbalgpuppe ist mit Pappmaché-Brustkopf, aufgemaltem Gesicht mit schwarzbraunen Glasaugen und anmodellierter schwarzer Biedermeierfrisur ausstaffiert. Sie trägt eine Schute aus feinem Strohgeflecht mit rosa Seidenfutter. Im Nacken ziert die Schute ein rosaseidenes Band, das mit einer schwarzen Tüllspitze besetzt ist, sowie Garnierungen aus kleinen, weißen Chenilleblüten. Als Verschluss dient ein Kinnband aus hellrosa Seide. Das dreiteilige Kattunkleid aus rosaweißen Blütenmustern besteht aus Bluse, Rock und Jacke. Stark taillierten Charakter erzielt die Bluse durch schräg laufende Biesen und die Schneppe. Den Halsausschnitt und die trompetenförmigen Ärmelenden ziert eine weiße Valenciennesspitze. Ein schwarzes Veloursband mit Schnalle bildet den Gürtel, an dem ein aus rotem Garn gehäkelter Pompadour hängt. Dieser ist aufwendig mit Silberperlen bestickt und mit Schnüren von Silberperlen verziert. Der stark geriehene Rock fällt glockenförmig und weit. Auf halber Höhe ist eine weiße, wellenförmige Borte doppelt aufgenäht. Die Schößchenjacke verläuft an den Vorderseiten gerundet und an den Kanten ist sie mit einer der Bluse identischen Valenciennesspitze sowie mit Borte verziert. Des Weiteren ist die Puppe mit typischer, weißer Batistunterwäsche und langen gestrickten Strümpfen bekleidet. Sie trägt Halbschuhe aus schwarz lackiertem Wachstuch mit schwarzen Pompons. [Barbara Schermer, Marie-Luise Gothe]

Material/Technique

Lederbalg mit glasiertem Pappmachékopf

Measurements

Höhe: 58 cm

Created ...
... Who: [Probably] Zur Personenseite: Johann Daniel Kestner jr. (1787-1858)
... When [About]
... Where More about the place

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stiftung Schloß Friedenstein Gotha: Museum für Regionalgeschichte und Volkskunde

Object from: Stiftung Schloß Friedenstein Gotha: Museum für Regionalgeschichte und Volkskunde

Die Bestände des Hauses fußen auf den Sammlungen des 1872 durch den Direktor der Gothaer Lebensversicherungsbank, Karl Samwer, gegründeten...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.