museum-digitalthüringen

Close
Close
Lindenau-Museum Altenburg Frühe italienische Malerei [LMA Oe 028]

Agnolo Gaddi: Letztes Abendmahl. Um 1395

Agnolo Gaddi: Einsetzung des Abendmahles [Oertel 28] (Lindenau-Museum Altenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lindenau-Museum Altenburg / Bernd Sinterhauf (CC BY-NC-SA)

Description

Die Darstellung des Abschiedsmahles, zu dem Christus am Vorabend des Passionsweges seine zwölf Jünger versammelte, kommt in der bildenden Kunst seit dem 6. Jahrhundert vor und wurde später eines ihrer Hauptthemen. Auf dem Altenburger Gemälde ist die hufeisenförmige Tafel mit einen weißen Tuch bedeckt. Weinflaschen, Fischteller, Brot , Trinkbecher und Messer sind darauf verteilt. Jesus nimmt den mittleren, durch die Bekrönung der Rückwand hervorgehobenen Platz ein. Kelch und Hostie segnend, setzt er die Eucharistie ein. Erschrocken reagieren die Jünger auf die Voraussage des Opfertodes ihres Herrn. Johannes, zur rechten Seite Christi, hat den Kopf vor sich auf die verschränkten Arme gebeugt. Nur Judas, der Verräter, an der Innenseite des Tisches isoliert, führt ungerührt einen Bissen zum Munde. Die Restaurierung des Bildes 1977 legte nach dem Entfernen störender Übermalungen und einer nachgedunkelten Firnisschicht seine helle, durch die mehrfachen Bearbeitungen freilich etwas flache Farbigkeit frei, die fast freskohafte Züge trägt. Die neuere Forschung schreibt dieses Abendmahl Agnolo Gaddi oder seiner Werkstatt zu. Der Künstler, Mitglied einer produktiven, von Giotto herkommenden Malerfamilie, schuf u. a. Fresken in S. Croce in Florenz und im Dom zu Prato. Von seinen Tafelbildern sind nur wenige erhalten.

Material/Technique

Tempera auf Pappelholz

Measurements

61 x 41,5 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Agnolo Gaddi (1350-1396)
... When [About]
... Where More about the place

Relation to time

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
1300 - 1399
Created Created
1395
1299 1401
Lindenau-Museum Altenburg

Object from: Lindenau-Museum Altenburg

Der Name des Museums verweist auf seinen Stifter, den bedeutenden sächsisch-thüringischen Staatsmann, Gelehrten und Kunstsammler der Goethe-Zeit,...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.