museum-digitalthüringen

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Stadtmuseum Gera Zeitgeschichte [o. Inv.]

"Ein Aegyptischer Krokodill..."

"Ein Aegyptischer Krokodill..." (Stadtmuseum Gera CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Stadtmuseum Gera (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Umherziehende Schausteller sorgten bis weit ins 19. Jahrhundert hinein für Unterhaltung. Exotisches und Unbekanntes löste große Neugier aus, und die Menschen kamen in Scharen, um das Dargebotene zu bestaunen. Wie die Ankündigung verrät, konnten im Sommer 1825 auf der Geraer Schützenwiese zwei Krokodile besichtigt werden, deren größere Artgenossen sogar Menschen verschlingen und auch "zuweilen das Geschrey der Kinder nachahmen" würden, um ihre Beute anzulocken.

Material/Technik

Papier

Maße ...

H 38 x B 22,5 cm

Hergestellt ...
... wann

Schlagworte

Objekt aus: Stadtmuseum Gera

Das 1878 gegründete Stadtmuseum befindet sich seit 1914 im ehemaligen Zucht- und Waisenhaus der Stadt. Das Gebäude, von 1724 bis 1738 unmittelbar ...

[Stand der Information: 24.12.2018]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.