museum-digitalthüringen

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Historisch-Technisches Museum Sömmerda Sammlung Büromaschinenwerk Sömmerda (BWS) [759932A ]

Elektronischer Tischrechner ETR 220

Elektrischer Tischrechner ETR 220 (Historisch-Technisches Museum Sömmerda CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Historisch-Technisches Museum Sömmerda / Stephan Jäger (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Elektrischer Tischrechner Soemtron ETR 220, Baujahr 1964. (Vgl. BWS, Abb. S. 283)
Tischrechner waren die Vorläufer der Taschenrechner. Sie waren zwar meist transportabel, benötigten aber aufgrund ihrer Abmessungen und ihres Gewichtes zum Betrieb die Auflage auf einem Tisch. Der ETR 220 wurde von 1966-1977 in Sömmerda in einer Stückzahl von 155.142 Geräten hergestellt und besaß die Funktionen eines Taschenrechners (vier Grundrechenarten). Er verfügte über drei Zahlenspeicher, die sich durch Addition oder Subtraktion füllen ließen und für Zwischenergebnisse benutzt wurden. Das Rechenergebnis wurde mittels 15 rot-leuchtender Glimmlicht-Ziffernanzeigeröhren (Nixies) im Gerätefenster sichtbar.
(Vgl. www.robotrontechnik.de)

Material/Technik

Metall

Hergestellt ...
... wer:
... wo

Literatur

Links/Dokumente

Schlagworte

Objekt aus: Historisch-Technisches Museum Sömmerda

Das Historisch-Technische Museum der Stadt Sömmerda wurde 2005 im Rahmen der "Sömmerdaer Museumslandschaft" eröffnet und befindet sich im ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: 01.07.2019]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.