museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

GoetheStadtMuseum Ilmenau Nachlass Carl Graser [DS 136]

Aufnahmeurkunde

Aufnahmeurkunde (GoetheStadtMuseum Ilmenau CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GoetheStadtMuseum Ilmenau (CC BY-NC-SA)

Description

"Aufnahme-Urkunde. / Das unterzeichnete Fürstliche Landratsamt bescheinigt hierdurch, daß der bisherige Schwarzb. Sondershausische Staatsangehörige Oberformer Karl August Graser, geboren am 12. Januar 1863 zu Oelze, auf sein Ansuchen und infolge seiner Niederlassung in Volkstedt, sowie dessen Ehefrau, Louise Bernhardine Ida geborene Hein und dessen Kinder: a. Karl Max Otto Paul geboren am 4. August 1887 b. Wilhelm Richard Alfred Walter geboren am 31. Januar 1889 c. Friedrich Wilhelm Georg Paul geboren am 19. September 1891 d. Elise Helene Martha Hedwig geboren am 10. Juli 1895 zu Volkstedt / in Gemäßheit der §§ 6 und 7 des Gesetzes vom 1. Juni 1870 über die Erwerbung und den Verlust der Bundes- und Staatsangehörigkeit (Bundesges. Bl. Seite 355) die Staatsangehörig=keit im Fürstentume Schwarzburg=Rudolstadt erworben hat.Diese Aufnahme=Urkunde begründet jedoch nur die ausdrücklich genannten Personen mit dem Zeitpunkt der Aushändigung alle Rechte und Pflichten eines Schwarzburg=Rudol=städtischen Staatsangehörigen. / Rudolstadt, den 31. Januar 1906. Fürstlich Schwarzburg. Landratsamt [?] Baumbach"
s. o.; Stempel: kreisförmig, Fürstl. Schwarzburg. Landratsamt Rudolstadt mit Adler in der Mitte

Material / Technique

Papier / gedruckt; handgeschrieben

Measurements ...

Höhe: 31,9 cm; Breite: 20,9 cm

Created ...
... when
... where

Tags

[Last update: 2015/05/23]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.