museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

GoetheStadtMuseum Ilmenau Nachlass Carl Graser [PO 300]

Deckelvase mit Putto

Deckelvase mit Putto (GoetheStadtMuseum Ilmenau CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GoetheStadtMuseum Ilmenau (CC BY-NC-SA)

Description

Das Objekt ist eine Deckelvase mit Putto aus Porzellan. Zylindrischer Bauch, abgesetzter zylindrischer Hals, abgesetzter leicht konischer Rand, abgesetzter Standring; leicht gewölbter Stülpdeckel mit zwei Rücken an Rücken stehenden vollplastischen Puttenfiguren auf einem flachen ovalen Sockel. Die Puten sind mit fliessenden goldstaffierten stilisierten Weinlaubranken umschlungen. Elfenbeinfarbene Transparentglasur mit polychromer Aufglasurmalerei und Goldstaffierung; ringförmiger Goldrand an Mündung, Deckel und Schaft; teilweise goldstaffierte Puttenfiguren; Halszone mit goldener stilisierter Blüten-Banderole; Vasenwandung mit gegenüber gestellten Bildszenen, jeweils einen grün-blau-gelb gefiederten Soldatenara mit Goldumrandung auf gold gemaltem stilisierten Blattwerk mit gelb bemalten stilisierten Blüten zeigend. Porzellanmarke und Modellnummer auf dem Boden.Modellnummer "P 1003" auf dem Boden, geprägt.

Porzellanmarke der Ältesten Volkstedter Porzellanfabrik A. G., Zweigniederlassung Rosenau bei Passau: Bischofsstab gekreuzt mit PP, unterglasur, blau. (Quelle: GoetheStadMuseum Ilmenau)

Material / Technique

Porzellan / gegossen; glasiert; gebrannt; Aufglasurmalerei

Measurements ...

Höhe: 33 cm; Durchmesser: 15 cm

Created ...
... who:
... when
... where
Created ...
... who:
... where

Tags

[Last update: 2017/04/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.