museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Lindenau-Museum Altenburg Kunstbibliothek [LMA 1 H 34, 65]

Ashura-Prozession in Tanjore

Ashura-Prozession in Tanjore (Lindenau-Museum Altenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lindenau-Museum Altenburg (CC BY-NC-SA)

Description

Das Bild zeigt eine tazia, eine Replik des Grabes des Imam Husain, die am 10. Tag des islamischen Monats Muharram durch die Städte getragen wird. Damit erinnern die Schiiten an den Tod des Enkels des Propheten, Husain, der am 10. Muharram in der Schlacht bei Kerbala den Tod fand. Diese tazias haben vor allem auf dem indischen Subkontinent besonders elaborierte Formen angenommen. Die fünf Kugeln über dem Grabstein erinnern an die Familie des Propheten: Mohammed, Fatima, Ali, Hasan und Husain. Am Ende des Zuges sehen wir drei Männer, die sich im Takt der Trommeln mit der rechten Hand gegen die Brust schlagen und dabei »ya Hasan« rufen. Die Männer auf dem Bild tragen alle die jama, das lange Gewand, das bei den Muslimen rechtsseitig, bei den Hindus aber auf der linken Seite geschlossen wird. Der Ashura-Tag, der Tag der großen Trauer, ist in ganz Indien ein Feiertag, obgleich nur etwa 2 % der indischen Bevölkerung schiitischen Glaubens sind. (Werner Kraus)

Material / Technique

Papier, Karton; Gouachemalerei

Measurements ...

35 cm × 24,5 cm

Painted ...
... who:
... when [about]
... where

Relation to places ...

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

Painted
Thanjavur (Tanjore)
79.14001464843710.785812642906db_images_gestaltung/generalsvg/Event-9.svg0.069
[Relationship to location]
Indien
78.31054687522.458417299432db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2015/07/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.