museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Lindenau-Museum Altenburg Kunstbibliothek [LMA 1 H 34, 53]

Pflügen und Pflanzen

Pflügen und Pflanzen (Lindenau-Museum Altenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lindenau-Museum Altenburg (CC BY-NC-SA)

Description

Südindien ist, im Gegensatz zum Norden, Reisland. Reis ist die Grundlage der Ernährung, und wo immer möglich, wird er auf bewässerten Feldern angebaut. Am Unterlauf des mächtigen und heiligen Flusses liegt Tanjore, dessen Reichtum seit alters her auf den geschickten Bewässerungssystemen des Kaveri-Tales, die mehrfache jährliche Ernten erlauben, beruht. Da es in tropischen Gebieten keine wirklichen Jahreszeiten gibt, kann Reis kontinuierlich angebaut werden.
Im Vordergrund sehen wir einen Bauern, der mit zwei Stieren pflügt, während im Hintergrund Frauen die frisch gesprossenen, jungen Reispflanzen einzeln versetzen. Rechts steht der Reis dagegen schon gelb auf dem Halm und ist fast erntereif. (Werner Kraus)

Material/Technique

Papier, Karton; Gouachemalerei

Measurements

35 cm × 24,5 cm

Painted ...
... Who:
... When [About]
... Where

Relation to places

Relation to time

Part of

Literature

Keywords

Painted
Thiruvarur
79.15000152587910.800000190735db_images_gestaltung/generalsvg/Event-9.svg0.069
[Relationship to location]
India
78.31054687522.458417892456db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Painted Painted
1800
[Relation to time] [Relation to time]
1800
1799 1802

Object from: Lindenau-Museum Altenburg

Der Name des Museums verweist auf seinen Stifter, den bedeutenden sächsisch-thüringischen Staatsmann, Gelehrten und Kunstsammler der Goethe-Zeit, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.