museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Lindenau-Museum Altenburg Kunstbibliothek [LMA 1 H 34, 46]

Blinder Bettler und seine Familie

Blinder Bettler und seine Familie (Lindenau-Museum Altenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lindenau-Museum Altenburg (CC BY-NC-SA)

Description

Ein blinder Mann mit Bettelsack und Bettelschale wird von seiner Frau an einem Stock geführt. Sie trägt ein Baby in einem Tuch, und ein etwa 8-jähriges Kind mit einem irdenen Geschirr auf dem Kopf geht mit ihnen. Sowohl der Bettler als auch seine Frau tragen ein Wassergefäß. Der Blinde hat die Vishnu-Symbole auf Stirn, Brust, Hals und Oberarme gemalt und hofft, dass man sich seiner um Vishnus Willen erbarmen möge. Die religiöse Funktion des Bettelns war es, anderen Menschen die Möglichkeit des tätigen Erbarmens anzubieten und es ihnen zu ermöglichen, metaphysische Verdienste zu erwerben. Bettelnde Blinde waren in allen vorindustriellen Gesellschaften ein vertrauter Anblick, denn ein blinder Mensch hatte in landwirtschaftlich und handwerklich ausgerichteten Gesellschaften wenige Möglichkeiten, sich seinen eigenen Lebensunterhalt zu verdienen. (Werner Kraus)

Material / Technique

Papier, Karton; Gouachemalerei

Measurements ...

35 cm × 24,5 cm

Painted ...
... who:
... when [about]
... where

Relation to places ...

Relation to time ...

Part of ...

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

Painted
Thanjavur (Tanjore)
79.14001464843710.785812642906db_images_gestaltung/generalsvg/Event-9.svg0.069
[Relationship to location]
Indien
78.31054687522.458417299432db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Painted Painted
1800
[Relation to time] [Relation to time]
1800
1799 1802

[Last update: 2015/07/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.