museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Lindenau-Museum Altenburg Kunstbibliothek [LMA 1 H 34, 20]

Ein Bairāgi-Asket und seine Frau

Ein Bairāgi-Asket und seine Frau (Lindenau-Museum Altenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lindenau-Museum Altenburg (CC BY-NC-SA)

Description

Das Wort bairāgi stammt vom Sanskrit Begriff vairāgya (Freiheit von Leidenschaften) ab. Es bezeichnet eine Sekte von Hindu-Asketen, die Teil der vishnuistischen Tradition sind und sich besonders auf die beiden heldenhaften Inkarnationen Vishnus, nämlich auf Rama und Krishna, beziehen. Die Bairāgis teilen sich in vier Gruppen auf:
1. Die Ramamujis, die auch Sri Vaishnavas genannt werden. Sie stehen in der Tradition des hinduistischen Religionsphilosophen Ramanand.
2. Die Nimanandis, die sich in die Tradition des Philosophen Nimanand stellen.
3. Die Vishnuswamy oder Vallabacharya, die spezielle Anhänger von Rama und Krishna sind und das Ramayana als heiligstes aller Bücher betrachten.
4. Die Madhavacharya, die eine besonders starke Verbreitung in Südindien hatten.
Die Bairāgis gehen, abgesehen von einem gebundenen Schurz, der ihr Geschlecht bedeckt, nackt und lassen sich nie die Haare schneiden. Zu ihren Attributen gehören eine Wasserpfeife mit der sie ganja (Marihuana) rauchen und ein Tiger- oder Hirschfell, auf dem sie meditieren. Ihr traditioneller Pilgerweg in Südindien, auf dem viele Bairāgis lebten, führte sie von einem Rama-Heiligtum zum anderen, von Ramesvaram über Srirangam nach Tirupati und zurück. Alle Bairāgi zeigten sich als Bettler, viele, vor allem jene aus den Sūdra-Kasten, waren aber gleichzeitig auch Händler und reisten, gut bewaffnet, in kleinen Gruppen durch das Land. (Werner Kraus)

Material / Technique

Papier, Karton; Gouachemalerei

Measurements ...

35 cm × 24,5 cm

Painted ...
... who:
... when [about]
... where

Relation to places ...

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

Painted
Thanjavur (Tanjore)
79.14001464843710.785812642906db_images_gestaltung/generalsvg/Event-9.svg0.069
[Relationship to location]
Indien
78.31054687522.458417299432db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2017/04/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.