museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städtische Museen Jena, Stadtmuseum Textilsammlung [SMJ VII, 23]

Die Blaue Blume

Die Blaue Blume (Städtische Museen Jena, Stadtmuseum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städtische Museen Jena, Stadtmuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Mit der Inschrift "Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele" will der Teppich Bezug nehmen auf zeitgeschichtliche Probleme, welche der Mensch selbst verursacht. Das Ausmaß der Probleme zeigen eine Weckeruhr (Stress), ein gesprungener Ehering und ein geknicktes Bäumchen an. Eine mittig im Bilde blühende Blume im Tempel der Natur spiegelt die Sehnsucht des Menschen nach Licht wider. Über dieser ist unauffällig ein Kreuz angebracht. Der Tempel hat drei Säulen, welche für die Bereiche Handwerk, Kunst und Wissen stehen. An der vierten Säule, die den Bau abschließen soll, wird gebaut. Mit dem Bauabschluss soll das glückselige Zeitalter beginnen. Die letzte Säule besteht aus drei Steinen, die auf Pflicht (die 10 Gebote), Ehrfurcht und Liebe verweisen sollen.

Material / Technique

100 x 61cm

Measurements ...

schwedische Wolle, handgesponnen, -gefärbt und -gewebt

Created ...
... who:
... when
... where

Part of ...

Tags

[Last update: 2017/04/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.