museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum "Otto Ludwig" Eisfeld Büchersammlung der Museumsbibliothek [OLG B 1117]

Franz Philipp Florin: Oeconomus prudens et legalis continuatus. Grosser Herren Stands Adelicher Haus-Vatter.

Franz Philipp Florin: Oeconomus prudens et legalis continuatus. Grosser Herren Stands Adelicher Haus-Vatter. (Museum  CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Franz Philipp Florin: Oeconomus prudens et legalis continuatus. Grosser Herren Stands Adelicher Haus-Vatter. Nürnberg: Christoph Reigel Verlag, 1751.
Oder Allgemeiner Kluger und Rechts-verständiger Haus-Vatter Mit rechtlichen Anmerkungen versehen durch Herrn Johann Christoph Donauern Band 1 und 2 in einem Buch Nürnberg/Frankfurt und Leipzig, in Verlegung Christoph Riegels, Bd.1, 1 Seite handschriftlicher Eintrag "Dieses Buch habe ich bei der Auktion am 22 juni 1840 erstanden. Eisfeld, den 22 Juni 1840 Peter Horfed. Franz Philipp Florinus, eigentlich Florin (1649 - 1699), war evangelischer Theologe und Autor. Florinus studierte 1670 in Altdorf bei Nürnberg, war 1671 bis 1674 Vikar in Eismannsberg, dann Rektor und herzoglicher Bibliothekar bei Christian August von Pfalz-Sulzbach. 1679 kam er als Pfarrer nach Rosenberg und 1681 nach Edelsfeld und Kürmreuth, wo er auch die Pfarrökonomie betrieb. Seine praktische Erfahrung als Landwirt in Verbindung mit jener eines herzoglichen Bibliothekars qualifizierten ihn als Herausgeber und teilweise auch Autor des mit seinem Namen verbundenen Werkes der Hausväterliteratur, eben "des Florinus". Er selbst hat dabei "das wenigste elaborieret", sondern weitere Mitverfasser herangezogen. (Quelle Wikipedia)
9 Bücher zusammengebunden in 2 Bänden mit insgesamt 2876 gezählten Seiten, Pappdeckeleinband mit Schweinsleder überzogen

Material/Technique

Pappdeckel mit Schweinsleder überzogen

Measurements

23 x 35 cm

Written ...
... Who:
... When

Keywords

Object from: Museum "Otto Ludwig" Eisfeld

Das Eisfelder Schloss bestimmt das Ortsbild der Stadt Eisfeld. Auf einem Muschelkalkplateau erhebt es sich weithin sichtbar über die Stadt. Das ...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.