museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

GoetheStadtMuseum Ilmenau Der Ilmenauer Bergbau [BV 174 HM BV 13 (12421)]

Modell des Bergbaus bei Ilmenau

Modell des Bergbaus bei Ilmenau (GoetheStadtMuseum Ilmenau CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GoetheStadtMuseum Ilmenau (CC BY-NC-SA)

Description

Das Objekt ist ein Modell des Bergbaus auf Silber und Kupfer bei Ilmenau in den Jahren 1560 bis 1859. Das Modell wurde von Herrmann Mahr, Bergmeister, im Jahr 1869 angefertigt.
In der Bergstadt Ilmenau wurden seit 1444 Kupfer- und Silbererze abgebaut. Herzog Carl August forcierte die Wiederbelebung des Bergbaues ab 1776, nachdem dieser seit 1739 ruhte. Goethe wurde als Mitglied der Bergwerkskommission berufen und vollzog 1784 den ersten Spatenstich zu einem neuen Schacht. Der Raum vermittelt auf anschauliche Weise ein Bild vom damaligen Know How. Das Modell einer Wasserkunst, der Nachbau eines Stollens mit Klopfgeräuschen und der Querschnitt einer Schachtanlage mit Radstuben und Fahrten lassen die Schwere damaliger Bergwerkstätigkeit erahnen.

Material / Technique

Holz, Glas, Gips?

Measurements ...

(in cm) 42,0 x 53,0 x 41,0

Created ...
... when
... where

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2015/08/15]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.