museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Werratalmuseum Gerstungen Sammlung zur Ur- und Frühgeschichte [GWM 1365/1 GWM 1365/2]

Urne mit Fußgefäß ("Eierbechergefäß")

Urne mit Fußgefäß ("Eierbechergefäß")  (Werratalmuseum Gerstungen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Werratalmuseum Gerstungen (CC BY-NC-SA)

Description

Im Winter der Jahre 1942/1943 erfolgte eine systematische Grabung mit Mitteln des Landratsamtes Eisenach, nachdem auffallende Scherbenfunde beim Kiesabbau angefallen waren. Die Leitung hatte Studienrat A. Volland in seiner Eigenschaft als staatlicher Fundpfleger. Das Grabungsgelände befindet sich auf einem aus Werraschottern aufgebauten Hügel, nordöstlich vom Ortsrand Dankmarshausen.
Es wurden 17 Gräber, davon waren 15 Brandgräber, geborgen, ohne dass der Friedhof damit als erschöpft gelten könnte.
In diesem Zusammenhang steht eine durch den Kiesabbau angeschnittene Siedlung am Weidigsrain, die 1939 von dem Lehrer Dr. R. Salzmann entdeckt und ausgewertet wurde. Die Analyse der Sachzeugen der Fundstellen ergab, dass sie derselben Kultur und Zeit, Hallstatt B - LA, angehören. Die Siedlung liegt ca. 500m ostwärts vom Friedhof auf der Finkenliede, und man kann vermuten, dass die Siedler des Weidigrains ihre Toten auf der Finkenliede beigesetzt haben. Die Funde sind Teil der Ausstellung des Werratalmuseums.
Urne, hoher, tonnenförmiger Topf, Körper gleichmäßig gewölbt mit dem Ansatz eines leicht eingezogenen Steilrandes, ergänzt.
Eierbechergefäß mit Fuß.

Material / Technique

Ton, graubraun, wenig gemagert, geglättet, Brand gut.

Measurements ...

(in cm) Höhe: 21,6; Ob. Dm: 13,6; Gr. Dm: 24,0 / Eierbechergefäß (in cm): Höhe: 6,4; Ob. Dm: 8,4

Found ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

Created Created
-0800 - -0475
Found Found
1942
-801 1944

[Last update: 2015/04/19]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.