museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Lindenau-Museum Altenburg Frühe italienische Malerei [LMA Oe 049]

Angelo Pucinelli: Thronende Madonna mit Engeln und Heiligen; Eva und die Schlange; Kreuzigung Christi. Um 1385

Angelo Pucinelli: Thronende Madonna mit Engeln und Heiligen; Eva und die Schlange; Kreuzigung Christi [Oertel 49] (Lindenau-Museum Altenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lindenau-Museum Altenburg / Bernd Sinterhauf (CC BY-NC-SA)

Description

Die zum Frühwerk Puccinellis zählende Tafel stellt die thronende Madonna mit Kind dar, begleitet von einer Schar Engel und Heiliger. Zu den um den Thron Versammelten gehören (v. l. n. r.) Petrus, Johannes d. Täufer, Nikolaus von Bari, Paulus; dahinter Gerhard von Villamagna, eine Heilige mit Palmzweig, Katharina und Agathe. Vor dem Thron liegt, um eine Stufe tiefer, Eva mit nacktem Oberkörper und einem den Unterkörper bedeckenden Fell. Von rechts nähert sich eine Schlange, Symbol des Sündenfalls, auf die sich auch die Inschrift auf der Schriftrolle Evas bezieht: Serpe(n)s decepit/me et (co)medi (Die Schlange betrog mich, daß ich aß). Die obere Bildzone zeigt Christus am Kreuz, um den Maria und Johannes trauern. Die vertikale Gliederung von Eva, Maria mit Kind und dem Gekreuzigten beschreibt die Erlösung des Menschen nach dem Sündenfall. Besondere Bedeutung erhält die Madonna. Sie thront als Mutter des Erlösers über der Urmutter der sündhaften Menschheit.

Material / Technique

Tempera auf Pappelholz

Measurements ...

98 x 58 cm

Created ...
... who:
... when [about]
... where

Relation to time ...

Literature ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
1300 - 1399
Created Created
1385
1299 1401

[Last update: 2015/08/31]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.