museum-digitalthüringen

Close
Close
Metallhandwerksmuseum Steinbach-Hallenberg Wirtschaft und Technik [STH KI 5134]

Frisiereisen "Europa Weller Patent"

Frisiereisen "Europa Weller Patent" (Metallhandwerksmuseum Steinbach-Hallenberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Metallhandwerksmuseum Steinbach-Hallenberg (CC BY-NC-SA)
"Frisiereisen "Europa Weller Patent"

Provenance/Rights: 
Metallhandwerksmuseum Steinbach-Hallenberg (CC BY-NC-SA)

"Frisiereisen "Europa Weller Patent"

Provenance/Rights: 
Metallhandwerksmuseum Steinbach-Hallenberg (CC BY-NC-SA)

Description

Frisiereisen gehörten zu der großen Palette von Haus - und Küchengeräten, die in Steinbach-Hallenberg und Umgebung seit Mitte des 19. Jh. hergestellt wurden. Ungefähr 50 kleine und mittlere Betriebe befassten sich ausschließlich mit dieser Produktion, wobei den hiesigen Produzenten eine Monopolstellung in Deutschland zukam.
Für den Bereich der Frisiereisen sind zahlreiche Patent- und Gebrauchsmustererteilungen nachweisbar.
Bei dem vorliegenden Frisiereisen handelt es sich um das Patent D.R.P. 477521.

Material/Technique

Stahl, Holz

Measurements

L: 25,2 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Emil Karl Böhm (Firma)
... When
... Where More about the place

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Metallhandwerksmuseum Steinbach-Hallenberg

Object from: Metallhandwerksmuseum Steinbach-Hallenberg

Das 1996 gegründete Metallhandwerksmuseum dokumentiert die Regionalgeschichte der Stadt Steinbach-Hallenberg und der umliegenden Ortschaften. Da die...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.