museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Werratalmuseum Gerstungen Geologische Sammlung [GWM 2008/210]

Amethyst

Amethyst (Werratalmuseum Gerstungen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Werratalmuseum Gerstungen (CC BY-NC-SA)

Description

Die ausgestellten Gesteine und Minerale sind Zeitzeugen der erdgeschichtlichen Entwicklung des Thüringer Waldes. Mit der Entstehung der Werra, deren Ursprung im Thüringer Wald liegt, sind vor 2 bis 3 Mio. Jahren ständig Gerölle, Kiese, Sande und Schwebstoffe transportiert und abgelagert worden. Dadurch haben sich mächtige Kieslagerstätten im heutigen Wartburgkreis und auf der angrenzenden hessischen Seite gebildet.
Dieser Amethyst, getrennt, geschliffen und poliert, stammt aus einer Kieslagerstätte zwischen Gerstungen und Obersuhl. Beim Betrachten erkennt man, dass Bruchstücke von Gesteinen (Geröll) zusammengefügt sind, Quarz und andere Minerale haben Spalten und Risse ausgefüllt. Die dadurch entstandene Struktur bezeichnet man als Gangbrekzien.
Dieses Objekt gehört zur Sammlung Gerhard Specht (1938 - 2006)

Measurements ...

3,5 cm x 12,4 cm x 8,7 cm

Found ...
... who:
... where

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.