museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth. Museum zur Geschichte der deutschen Teilung Grenzgeschichte [00008/1]

Uniformjacke der Deutschen Grenzpolizei

Uniformjacke der Deutschen Grenzpolizei (Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth. Museum zur Geschichte der deutschen Teilung CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth. Museum zur Geschichte der deutschen Teilung (CC BY-NC-SA)

Description

Die Uniformjacke ist mit blauen Schulterklappen (silberfarben umrandet) versehen. Am linken Ärmel ist ein mit grünem Untergrund und einem gesticktem weißen "G" versehenes Stoffabzeichen aufgenäht. Über der rechten Brusttasche ist eine Kordel zum Befestigen einer Trillerpfeife angeordnet. Die Jacke ist mit grünen Kragenspiegeln versehen. Auf jedem Kragenspiegel ist ein sogenannter Polizeistern befestigt. Die Uniformjacke ist mit vier aufgesetzten Taschen ausgestattet, welche durch Knöpfe verschließbar sind. An der Knopfleiste sind vier Knöpfe vorhanden. Im Innern der Jacke sind zwei Taschen eingenäht. In einer dieser Taschen kann ein Pistolenmagazin untergebracht werden.
Diese Uniformjacke wurde in den ersten Nachkriegsjahren durch Angehörige der Deutschen Grenzpolizei getragen.

Material / Technique

Baumwolle; industriell gefertigt

Measurements ...

78 x 60 x 38 cm

Created ...
... when
Was used ...
... who:
... when
Was used ...
... who:
... when

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

Created Created
? - 1951
Was used Was used
1950 - 1959
Was used Was used
1950 - 1959
1961

[Last update: 2017/06/05]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.