museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen Geowissenschaftliche Sammlung: Fossilien [NHMS-MTe I BA4]

Skelettfund eines Elefanten (Mammut borsoni)

Skelettfund eines Elefanten (Mammut borsoni) (Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen (CC BY-NC-SA)

Description

Der 1957 beim Baum einer Wasserleitung bei Kaltensundheim ausgegrabene Skelettrest eines mastodonten Urelefanten besteht aus einer Unterkiefergabel, den 1,20 m langen Oberschenkelknochen, den Unterschenkel-Knochen, den Oberarm- und Unterarm-Knochen sowie einigen Rippen. Auf dem gezeigten Gemälde sind die Urelefanten an der rechten Seite zu sehen. Beim Saufen rutschten sie vermutlich am steilen Ufer in den etwa 100 m breiten Erdfall-See und wurden darin vom Schlamm begraben. Das geschah vor etwa 3 Millionen Jahren im Ober-Pliozän der Tertiär-Zeit. Mastodonte Elefanten sind sehr chrakteristisch für diesen geologischen Zeitabschnitt. Mit dem Mammut der pleistozänen Eiszeiten (Mammuthus) haben sie außer dem Namen nicht direkt etwas zu tun.

Fundschicht: "Avernensis-Schotter", Pliozän, Tertiär
Finder: Ausgrabung des Staatlichen Museums Meiningen
Provenienz: Mit den gesamten naturkundlichen Beständen wurden auch diese Elefantenknochen 1987 vom Staatlichen Museum Schloss Elisabethenburg Meiningen in das Naturhistorische Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen übernommen.

Measurements ...

Bildausschnitt etwa 4 m breit

Found ...
... when
... where

Literature ...

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.