museum-digitalthüringen

Close

Search museums

Close

Search collections

Meininger Museen: Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse" Szenographie [MMT IV 0078 H]

Hermann (Kostümzeichnung zu "Die Hermannsschlacht, 1. Akt")

Hermann (Kostümzeichnung zu "Die  Hermannsschlacht, 1. Akt") (Meininger Museen: Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse" CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Meininger Museen: Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse" (CC BY-NC-SA)

Description

Die Figurine (Kostümzeichnung) entstand für die Inszenierung von H. v. Kleists "Die Hermannsschlacht" im Jahre 1875. Handschriftliche Bemerkungen Herzog Georgs II. (v. o. n. u.): "47 / Im Isten Ackt I / Verwandlg erscheint / Herrmann, wie hier gezeichnet / nur mit umgehängtem Löwenfell / Untergewand Bärenfell / Darüber rothes wolliges Mieder / mit schwarzen Punkten / Zwischen Fell u. Mieder ein kleiner Schurz von andrer Farbe / (etwa gelb?) / Ledergehänge wie zum Kriegsanzug. / Derjenige Dolch, den / Herrmann dem Marbod / Schickt. / Das Löwenfell mit / Stücken andren Fell’s / verziert. / Lederriemen / Halten die Schuhe. / Die Riemen 7 von 2facher Farbe. / Im Isten Ackte 2te Ver- / wandlung erscheint / Herrmann ohne / Löwenfell; / Im 2te Ackte mit / andrem Dolche u / kleinerem Löwenfelle / Schwert und [gestrichen] / [Mit Bleistift:] Herrmann / schwarz nicht geflickt."

Material / Technique

Papier, Federzeichnung über Bleistift, blauer Farbstift

Measurements ...

34,2 x 21,7 cm

Relation to persons or bodies ...

Literature ...

Links / Documents ...

[Last update: 2015/04/19]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.